Derzeit findet leider kein Training statt!!!!

TELEFONISCHE BERATUNG ODER VIDEOKONFERENZEN SIND JEDERZEIT MÖGLICH!

 

 

 

 

Wir bieten

Einzelstunden sowie Gruppentraining

für Welpen und Junghunde an.

 

Außerdem Hundesport:

FUN-Gility, Agility, Hoopers, Dogdance, Longieren, Suchen und Schnüffeln und auch Rally-Obedience an!

  

 

 

 

 

Bayern 3 zu Gast beim Dogdancing-Seminar

der Hundeschule pFIFFIkus

Gleich 11.00 h, ich muß los. Langsam bin ich ganz aufgeregt. Also, Hund ins Auto und los geht's. Die Halle war bereit und alles organisiert, eigentlich kein Grund zur Besorgnis, sogar einen Teppich sollten wir kriegen. Trotzdem ein flaues Gefühl im Magen......das Fernsehen.....bei meinem ersten Dogdancing-Seminar in meiner eigenen Hundeschule!!!!! Und da biegt schon der Wagen des BR3 ums Eck, super Wetter, "wir wollen im Grünen filmen". Ach Du Schreck, wo krieg ich jetzt ne Wiese her????? Rund um die Halle ist alles betoniert und im nahegelegenen Park ist um diese Zeit der Hundetreff Nummer 1, da kann ich unmöglich mittendrin tanzen, oder? Aber man glaubt es kaum, es geht alles!!! Die Wiese ist matschig und naß, der einzig halbwegs trockene Platz der Spielplatz. Oh je, Mogli hat Angst vor Kindern, naja, wird schon schief gehen. Kameras raus und Tonprobe. Wir laufen und tanzen, Ory ist super drauf, trotz seiner 13 Jahre und auch mit Mogli klappts halbwegs, zwar nicht so toll, wie im normalen Training, aber man kann ja schneiden.

Noch schnell das Interview und dann zur Halle, wo die Seminar-Teilnehmer schon warten.

 

Alle sind ganz gespannt und freuen sich, daß sie im Fernsehen auftreten dürfen. Zuerst laufen alle nach Musik um überhaupt zu sehen, wie der Hund reagiert, wenn man sich nach der Musik anders bewegt als der Hund es gewohnt ist.

Als erstes lernen die Teilnehmer den Twist, d.h. der Hund lernt, sich um sich selbst zu drehen. Alle Teilnehmer zeigen, welche Kunststücke die Hunde schon können. Danach lernen sie noch Slalom durch die Beine, rückwärts gehen, Walk (Laufen zwischen den Beinen).


Dazwischen beantworte ich immer wieder fragen des Fernsehteams und auch das Team der Tagespresse kommt nicht zu kurz. Am Schluß kann ich Monika Poelitz mit Rowdy noch überreden ein kleines Tänzen für die Zeitungsleutchen zu zeigen, was das Fernsehteam auch gleich einbaut.

 

Im zweiten Teil des Seminars waren wir dann "unter uns". Die Teilnehmer zeigen noch eine saubere Fußarbeit. Außerdem erklärte ich noch die Rolle, das Seitwärts gehen und vieles andere mehr. Wir beendeten das Seminar mit einem Abschlußessen beim Italiener mit viel Fachsimpeln und Hund, Sport und Dogdancing im besonderen.

 

Der Sendetermin war am 25.3.2002 im BR3 in der Sendung "Zeit für Tiere"