Derzeit findet leider kein Training statt!!!!

TELEFONISCHE BERATUNG ODER VIDEOKONFERENZEN SIND JEDERZEIT MÖGLICH!

 

 

 

 

Wir bieten

Einzelstunden sowie Gruppentraining

für Welpen und Junghunde an.

 

Außerdem Hundesport:

FUN-Gility, Agility, Hoopers, Dogdance, Longieren, Suchen und Schnüffeln und auch Rally-Obedience an!

  

 

 

 

 

Urlaub in der VILLA KUNTERBUNT

Schon 1 Jahr vor Reisebeginn hatten wir buchen müssen und die Frage war, sind 1 Jahr später wirklich alle noch dabei, wenn es heißt, auf geht´s zur Villa Kunterbunt. Aber es war eigentlich keine Frage, am Ende wären gerne noch einige mehr aus der Hundeschule pFIFFIkus mitgefahren, doch es gab keinen Platz mehr. Das zweite Haus der Villa war bereits von einer anderen Reisegruppe belegt.

Jasmin mit Speedy
Jasmin mit Speedy

 

Bereits die Anreise war ein Highlight und so sollte es den ganzen Urlaub durch weiter gehen. Wir machten einen Abstecher zum Bummeln und ich fand natürlich gleich ein paar neue "Hundeplatzschuhe".

Am nächsten Morgen gings los mit Training. Als erstes - wie kanns anders sein - mit Agility. Es sollten immer zwei Hunde zwanzig Minuten trainieren und gleich nach dem ersten Training war klar, daß das wirklich eine gut Lösung ist.

Anja mit Jobo
Anja mit Jobo

Die Woche stand unter dem Motto Spaß haben und so liefen wir hauptsächlich Motivationssequenzen. Aber auch spezielle Problemchen wurden ausgearbeitet, wie Slalom verbessern oder Voran üben.

Für die nächste Trainingseinheit war Obedience angesagt. Schließlich wollen im September die meisten ihre erste Obedience-Beginner-Prüfung machen. So nutzten wir die Gelegenheit um die einzelnen Übungen noch mehr zu verfeinern.

Doch nicht nur Hundesport stand auf unserem Programm, denn wir wollten ja Urlaub machen. Also nutzten die tolle Landschaft mit Wald und schönen Wegen zu Spaziergängen. Vor allem natürlich in Restaurants in der näheren Umgebung, z.B. auch nach Österreich, denn nur ca. 15 min zu Fuß ist bereits die Grenze. Schließlich waren wir im Dreiländereck. Leider hatten einige von uns keine Pässe dabei, so daß wir uns die Fahrt nach Tschechien aufsparen müssen für unseren nächsten Aufenthalt.

Nicht, daß Ihr denkt, wir hätten nicht auch die leckersten Sachen selbst gebrutzelt. So manches neu entdeckte Essen steht jetzt zuhause auch auf dem Speiseplan. Vor allem Jasmins Reistopf fand den allergrößten Anklang. Die gemeinsamen Frühstückszeiten waren ein besonderer Genuß und wurden nicht selten zum Fachsimpeln genutzt.

 

Eine Fahrt nach Passau zum Sightseeing endete mit der Stürmung des dortigen Wolfskin-Laden. Überhaupt endeten alle unsere Städtebesichtigungen irgendwann mit ausgedehnten Shoppingtour und der Sportlagerverkaufs-Laden wurde zum besonderen Highlight.

Baden im hauseigenen See war leider nicht möglich, 2003 hatte halt einen ziemlich heißen Sommer. Aber das an der Villa angrenzende Flüßchen wurde allen Ansprüchen gerecht.

Unsere mitreisenden Kinder vergnügten sich mit Surfen auf dem Flüßchen. Das fanden auch die Hunde toll und nicht selten fragten wir uns, wer nun eigentlich mehr Spaß hat, die Kinder oder die Hunde. Überhaupt gab es für unsere Kiddies keine Langeweile. Billiard, Tischtennis und der nahegelegende Reiterhof boten genug Abwechslung. Nicht zu vergessen das neu gelernte Kartenspiel "Studenten-Maumau", das an fast allen Abenden zu größter Erheiterung führte.

Natürlich waren auch die Kinder begeistert von Hundesport und bis zum Ende der Woche, hatten sie Binti, eine Bearded Collie-Mix-Hündin in Beschlag genommen und wechselten sich nun mit dem Training mit ihr ab. Wie gut, daß Binti mit jedem läuft und damit keine Probleme hat.

Den letzten Abend nutzten wir dazu, das Gelernte in die Tat umzusetzen. Die restlichen Gäste der Villa Kunterbunt mußten als Zuschauer herhalten und uns ordentlich Beifall geben für unsere gezeigten Tänze und Obedienceübungen.
 

Es war ein so tolle Woche und hat uns als Gruppe noch viel enger zusammengeschweißt. Jeder fragte nach mehr und es wird sicherlich nicht unser letzter gemeinsamer Urlaub gewesen sein.